16
Mrz
07

Außerordentliche Pokerrunde

Eine meiner weiteren Leidenschaften ist ja das Pokern. Letzten Mittwoch gab es eine Pokerrunde außer der Reihe (kein Listenspiel). Um so trauriger das ich gewonnen habe. Mr. Luck und Da Gangsta sind beide All in gegangen und ich habe sie mit nem Flush rausgekickt. Einmal mehr hat Mr. Ace den Sieg davon getragen. Vor den beiden mussten Mr. Kamikaze, der liebe Schippe und Steffi (für die vor allem das Spiel stattfand), den Tisch verlassen.

Ich hoffe das ich diese Strähne am heutigen Abend beibehalten kann.

Der Major (Mr. Ace)


Dawn of War kaufen

Dezember 2022
M D M D F S S
« Jul    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Meta:

Weitere Links

  • firefox download

3 Antworten für “Außerordentliche Pokerrunde”


  1. 1 ...shiismar... 16. März 2007 um 17:24 Uhr

    Außerordentlicher Zufall…………..

    Da hat, um mal beim echten Namen zu bleiben, Mr. Ass nur Glück gehabt. Von dem Wissen getrieben eh keinen Listenplatz ergattern zu können, war die Angst vor dem Ausscheiden abgeschaltet. Zusätzlich hat der Könner Mr. Check gefehlt und auch ein Sir Dodger hat das Potential dir die Tour zu versauen!

    … shiismar … (Da Gangsta….. ohne Hip Hop)

  2. 2 kap 17. März 2007 um 12:10 Uhr

    Mr. Ace grüsst den Hip Hop shiisi.
    1. Um zweiter auf der Rangliste zu sein braucht man wohl nicht nur Glück.
    2. Das mein Ehrgeiz mir manchmal die Tour versaut stimmt wohl, aber das dies durch den “Könner” (räusper—grins) Mr. Check geschieht oder gar durch die Ersatzbankspieler ist ja wohl lächerlich.

    Aber da ich ein guter Verlierer bin: du hast gestern gut gespielt, auch wenn deine soziale Ader dem lieben Sir Dodger wieder mal die Brust hat anschwellen lassen. Nicht auszudenken wenn er auch noch auf die Liste gekommen wäre. Übrigens hätte ich nach der Subvention von Stumpi, bei einem Sieg, auf einen Listeneintrag verzichtet.

    Mr. Check hat es gestern übrigens zum zweiten Mal auf die Liste geschafft. Glückwunsch.

    Gruss der Major.

  3. 3 Sir Dodger 17. März 2007 um 13:33 Uhr

    Ausserdordentlich großzügig, dass der Herr Kap auf einen Listenplatz verzichtet hätte…

    Trotzdem hat er die “Subventionierung” angenommen, obwohl er sich den ganzen Abend über eine ähnliche Geste von geringerem Wert chauffiert hat.

    Naja… so isser unser Major, aber der Abend war ein riesen Spaß und gehört wiederholt :-)

Kommentar schreiben