02
Apr
06

Das Generäle-Kind

Ist schon interessant wem man bei Generäle alles begegnet. Gestern am späten Abend habe ich eine paar Spiele gemacht, unter anderem gegen merlin. 3 Spiele hab ich gegen ihn bestritten, nur eines konnte ich für mich entscheiden. Naja jedenfalls sind wir ins gespräch gekommen:

1. Er hat sich kaputt gelacht das ich 24 bin, “für seine Massstäbe ein Opa” da er ja erst 14 ist

2. Als ich nach 2h online sagte das ich müde bin und aufgebe erwiderte er mir ich soll mich nich so haben er ist schon seit 14h online!!! und will die Nacht noch durchmachen

Man muss schon ein Ding an der Waffel haben um 14 Stunden + X im Netz zu spielen. Oder?!

Die gute Nachricht ist: Ich bin jetzt Lieutnant!!

…shiismar…


Dawn of War kaufen

Oktober 2021
M D M D F S S
« Jul    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Meta:

Weitere Links

  • firefox download

2 Antworten für “Das Generäle-Kind”


  1. 1 Sir Dodger 02. April 2006 um 17:59 Uhr

    Erstmal herzlichen Glückwunsch Lieutnant :-)… Zu deinem 14h “Kameraden”… es ist einfach nur heftig, wie Leute ihr Privatleben so dermaßen in den Hintergrund stellen und sich in ihre virtuelle Welt flüchten. Da sieht man mal, dass es doch garnicht so weit hergeholt ist, wenn Leute über Internet- und spielsüchtige Kinder rumdiskutieren.

    Da find ich es schon besser, wenn man so wie wir, aus Spaß an der Freude spielt und sich trifft, wenn mal Zeit ist.

  2. 2 kap 02. April 2006 um 19:03 Uhr

    Von mir auch ein herzliches “Gut gemacht”.
    Also 14 h am Stück zocken und noch darüber hinaus ist schon heftig. Aber in dem Fall ist es besonders krass, da es sich um ein Kind handelt. Mich als angehenden Pädagogen interessiert: was ist bloss mit den Eltern los. Schon klar: stelle einem Teenie einen Fernseher und ein Computer in sein Zimmer und du hast deine Ruhe, oder was? Dann braucht man sich nicht wundern wenn die Leute immer brutaler, trinksüchtiger, heruntergekommener, fauler, dümmer, schmarotzender und einfälltiger werden.

Kommentar schreiben